Kinesio-Taping

Der Begriff Kinesio-Taping setzt sich aus ,,Kinesis“ (griechisch) für ,,Bewegung“ und ,,Taping“ (englisch) für ,,mit einem Band befestigen“ zusammen.

Das kinesiologische Tape ist ein elastisches, selbstklebendes Tape aus einem dehnbaren und textilem Material. Sie werden über vorgedehnte Muskel- und Gelenkzonen angebracht und bewirken dadurch:

Massage der Oberhaut/Faszien
Regulierung und Beeinflussung des Muskeltonus bzw. der Muskelspannung
Anregung der Lymphtätigkeit
allg. Unterstützung der Gelenkfunktion
Schmerzreduktion

Kosten: Je nach Aufwand und Material zwischen 10-18 €.